About

Kevin Töpfers – Geschäftsführer der BUWOG Group GmbH und vormals Leiter HR @Schönherr Rechtsanwälte
berufliche Laufbahn begann nach einem Studium der Rechtswissenschaften in einer Grazer Anwaltskanzlei. 2006 wechselte er als Rechtsexperte zur OMV Refining & Marketing GmbH und 2009 in die Konzernrevision der OMV AG. Als Leiter der Internen Revision war er zwischen 2011 und 2013 bei der NABUCCO Gas Pipeline International GmbH im Einsatz. 2013 begann seine Karriere bei der BUWOG, wo er bis 2017 als Leiter der Internen Revision tätig war und zwischenzeitlich zusätzlich das Prozessmanagement der BUWOG verantwortete. Ab November 2017 brachte der gebürtige Burgenländer seine Expertise als geprüfter HR-Manager und Leiter des Bereichs HR-Controlling und Arbeitsrecht in der Personalabteilung ein. Mit Oktober 2018 übernahm er die Gesamtverantwortung für das Personalmanagement der BUWOG und war seit Februar 2019 zudem Prokurist der BUWOG Group GmbH. Mit 1.12.2019 übernahm Kevin Töpfer die kaufmännische Geschäftsführung.

Pop-Up Workshop:
Was kommt nach Homeoffice: Desk Sharing – Testpflicht – Impflicht?
Die kommenden zu lösenden Herausforderungen aus Sicht eines Arbeitgebers und seines Rechtsanwalts

Gerade einmal zwei Monate ist das Homeoffice-Gesetz alt, viele Arbeitgeber verhandeln mit den Betriebsräten intensiv Homeoffice-Vereinbarungen oder haben diese bereits abgeschlossen. Und die Reise geht gleich weiter: viele Unternehmen arbeiten eifrig an Konzepten, wie das „neue“ Arbeiten ganzheitlich gestaltet werden kann, vor allem vor dem Hintergrund, dass uns Testen und Impfen wohl noch länger begleiten wird. Homeoffice ist daher nur ein Teil: Desk-Sharing, also das Abschaffen fixer Arbeitsplätze, eine Verpflichtung für Arbeitnehmer, nur getestet am Büroarbeitsplatz zu erscheinen sowie die Frage, ob der Arbeitgeber verlangen kann, dass sich seine Arbeitnehmer (zumindest jene, die in sensiblen Bereichen tätig sind) impfen lassen, treten mehr und mehr in den Vordergrund.

Kevin Töpfer (Geschäftsführer der BUWOG Group GmbH und vormals Leiter HR) und Stefan Kühteubl (Arbeitsrechtspartner der Schönherr Rechtsanwälte GmbH) gehen in ihrem Pop-Up Workshop diesen Fragen auf den Grund und stellen die Sichtweise eines Arbeitgebers und dessen anwaltlichen Berater praxisorientiert und pointiert dar.