About

Nach dem Studium der klinischen Psychologie wandert Sebastian nach Lateinamerika aus, wo er in einem peruanischen Gefängnis arbeitet und später in Kolumbien Guerilla-Krieger resozialisiert.

Seine Firmen in den USA, Kolumbien und Österreich initiieren und unterstützen seit 15 Jahren Unternehmen und Executives bei Mindset- und Kulturveränderungen. Und sie liefern!

Sebastian lehrt an verschiedenen Universitäten, Leadership, Organisationsentwicklung und Entrepreneurship in 3 Sprachen.

 

Keynote:
Wie du zu große Egos brichst.

Eines der größten Hindernisse für Entwicklung, offenen Teamspirit und Feedbackfähigkeit sind zu große Egos Einzelner, die keinen Platz für Andere lassen. Besonders, wenn sie in keiner Relation zum tatsächlichen Beitrag und Können der Person stehen.
Meistens schrecken diese Personen ihre Umwelt durch das große Ego ab und bekommen trotz mangelndes Wissens oder Kompetenz Machtpositionen.
Sebastian Körber hat klare Strategien erfunden, wie man diese Egos testet und bricht, falls sie destruktiv auf das Team und Unternehmen wirken. Sie funktionieren und decken auf, wer wirklich gut ist und wer nur so tut.

Session:
Selbstwert als Individuum und als Organisation

Selbstwert ist die echte Währung der Welt. Fast alles, was wir erwerben und tun, tun wir letzten Endes für das Gefühl von Selbstwert. Genau dieser definiert, wie wir uns selbst wahrnehmen und auch wahrgenommen werden.
Auch Organisationen haben einen kollektiven Selbstwert, der auch auf das einzelne Individuum positiv oder negativ abfärbt. Direkt formuliert sagt das statistische Mittel der Antwort auf folgende Frage viel aus: Schämst du dich, bist du stolz, oder ist es dir egal für dieses oder jenes Unternehmen zu arbeiten? Dieser Selbstwert korreliert hoch mit Bindung zum Unternehmen und Attraktivität am Markt. Mangelnder Selbstwert eines Unternehmens muß oft in höheren Gehältern kompensiert werden.
In dieser Session geht es darum, wie Sie sich als HR hoch positionieren und dadurch den Selbstwert des Unternehmens steigern.