About

Mit über 10 Jahren Berufserfahrung im Bereich HR & Personalentwicklung leitet Margarete Tipka, M.A. seit Jänner 2020 die HR-Abteilung der Eigentümer geführten NAVAX Unternehmensgruppe und hat damit die Gesamtverantwortung für alle strategischen und operativen HR-Agenden. Nebenbei ist sie Lektorin an der FH Wien WKW, freiberufliche Beraterin für die Bereiche Personal- und Organisationsentwicklung, sowie Trainerin mit Spezialisierung auf Kommunikation und Teamentwicklung. Zudem steht sie Jugendlichen und Arbeitssuchen als Karriere-Coach zur Seite.

Die Personalentwickler – Superhelden als strategische Partner

Die Krise 2020/2021 hat die Welt quasi aus dem Nichts überrollt und führte mitunter dazu,  dass HR-Abteilungen eine der größten Herausforderung in der Geschichte des Personalmanagements zu meistern hatten. Binnen kürzester Zeit musste sich Wissen über bisher quasi „totes“ Arbeitsrecht, Neuerungen in der Personalverrechnung, Spezialthemen zu Urlaub & Zeiterfassung und vieles mehr angeeignet werden. Dazu kam, dass sowohl virtuelle Kommunikationstools als auch E-Learning-Systeme äußerst kurzfristig implementiert, sowie die Belegschaft darauf eingeschult werden musste.

Die daraus resultierenden Systematiken in Unternehmen mussten spontan analysiert und bewertet werden, ein oft unterschätzter Teil der HR-Abteilung – die Personalentwicklung – rückte plötzlich in den Fokus. Das selbstgesteuerte Lernen im Gießkannenprinzip stand mit einem Schlag der  strategischen, konsequent an den Unternehmenszielen ausgerichteten  Personalentwicklung gegenüber.

Wo beginnt denn nun die strategische Personalentwicklung und wie bringt man diese operativ auf den Boden? Welche innovativen Methoden gibt es, um konkreten Entwicklungsbedarf auf organisationaler und individueller Ebene festzustellen und wie kann überhaupt geprüft werden, ob sich die Investition in eine Entwicklungsmaßnahme gelohnt hat? Auf diese und andere Fragen wird in dieser Session eingegangen.