About

Mag. Josefina Klöpfer

widmet sich seit über 10 Jahren der Konzeption und Weiterentwicklung digitaler Produkte, um Abläufe oder Tätigkeiten mit überraschenden Lösungen effizienter zu machen. Nach langjähriger Tätigkeit bei Österreichs größter Immobilienplattform Immobilien.NET und der Greentube, dem Entwickler der beliebten ORF Ski Challenge, ist Josefina nun seit über einem Jahr Produktmanagerin bei LexisNexis Österreich. Aktuell arbeitet sie daran, eine der wichtigsten Kompetenzen der HR-Branche – das Arbeitsrecht – mit modernen Technologien zu verschränken.

Dr. Jana Eichmeyer, LL.M.

ist Partnerin bei Eisenberger & Herzog, einer der 10 größten und führenden Kanzleien in Österreich und leitet die Praxisgruppen Arbeitsrecht und Prozessführung. Sie trägt ebenfalls regelmäßig zu zivil- und arbeitsrechtlichen Themen vor, ist Lektorin an der Wirtschaftsuniversität Wien und Autorin zahlreicher arbeitsrechtlicher Publikationen.

Pop-Up Workshop von LexisNexis und Eisenberger & Herzog –9. Oktober 2019 | 16:00 Uhr

Revolution des HR-Alltags: Rechtssichere, dynamische Arbeitsverträge per Klick.

  • Soll im Rahmen der Elternteilzeit nur die Lage der Arbeitszeit oder auch die Stundenanzahl geändert werden?
  • Habe ich eine Rechtsänderung bei der Elternkarenz übersehen?
  • Sollen Ansprüche während einer Bildungskarenz aliquot angerechnet werden?
  • Soll die Nutzung von W-Lan beim Firmenhandy erlaubt werden und wenn ja, unter welchen Voraussetzungen?
  • Darf der Firmen-PKW auch privat genutzt werden, und wenn ja, wer bezahlt den Treibstoff?

Diese und noch viel mehr Fragen nimmt Ihnen der „Lexis ContractMaster“ in Zukunft einfach ab. In Zusammenarbeit mit der renommierten Kanzlei Eisenberger & Herzog bietet LexisNexis ein Werkzeug an, das HR-MitarbeiterInnen juristische Top-Verträge aus dem Arbeitsrecht auf Knopfdruck maßgeschneidert generiert. Die Vertragsbausteine werden bei Rechtsänderungen selbstverständlich aktualisiert und vom System intelligent kombiniert. Im finalen Dokument sind alle Klauseln korrekt eingefügt, Felder werden mit der richtigen Anrede automatisch befüllt (m/w; „Du“ oder „Sie“ Form) und praktische Kommentar-, Versionierungs-, Verwaltungs-, und Archivierungsfunktionen, erübrigen das Hin- und Hermailen der Vorlagen zwischen den Beteiligten.