About

SESSION

Career Cluster als Ausbildungsstrategie gegen Fachkräftemangel

Lineare Karrieremodelle führen dazu, dass Personen, die sich vor 10 Jahren gegen eine Lehre entschieden haben, heute nicht als Fachkräfte am Arbeitsmarkt verfügbar sind. Bei Festhalten an dieser Strategie wird sich somit der Output nicht ändern. Eine Möglichkeit ist das Bilden von mulit-dimensionalen Career Cluster, die jungen Menschen bereits eine Vielzahl an möglichen Entwicklungen innerhalb eines Unternehmens aufzeigen. Vor allem bieten sie die Möglichkeit die Tätigkeit auf die jeweilige Lebenssituation im Verlauf des Employee Lifecycles anzupassen.

Im Zuge des HR Inside Summit stellt b&mi GmbH & Co KG das Modell des Career Clusters am Beispiel eines Kunden vor und erarbeitet mit den Teilnehmern die Unterschiede zu linearen Karrieremodellen

 

CVs

Burkhard List

Das Studium der Holztechnik und Holzwirtschaft war die beste Voraussetzung für meine spätere Aufgabe als Geschäftsführer eines internationalen Unternehmens für hochwertigen Innenausbau. Projektmanagement in Praxis und Theorie haben mich intensiv beschäftigt. Technologisch orientiere ich mich immer am Puls der Zeit. Projekte setzte ich mit großer Leidenschaft um und versuche mein Umfeld mit dieser Begeisterung anzustecken. Ich brenne für große Ideen und liebe die Perfektion des Details gleichermaßen. Herausforderungen, Neues zu erlernen, nehme ich gerne an. Ich bin analytisch und denke gerne quer. Die Einfachheit von Dingen begeistert mich gleichermaßen, wie deren Extravaganz. Raffinierte Technik und hochwertige Werkzeuge fesseln mich. Leidenschaft inspiriert mich.

Michaela List-Ebner

Als Tischlerin habe ich die Arbeit mit dem natürlichen Werkstoff Holz von der Pike auf gelernt. Später konnte ich diese Leidenschaft im Projektmanagement von hochwertigen Innenausbau Projekten mit internationalen Größen der Branche teilen. Mein Interesse für Menschen hat mich in das Personalmanagement eines internationalen Unternehmens geführt. Dort konnte ich mein solides technisches Wissen und meine hohe soziale Kompetenz perfekt vereinen. Wichtige Personalprozesse und -strukturen wurden unter meiner Leitung etabliert. In meinen Projekten ziehe ich gerne Parallelen zur Kinderpsychologie. Die Menschen werden zwar größer, aber die Bedürfnisse bleiben dieselben. Die Lösung liegt im Verstehen. Ich bin eine Menschenkennerin. Ich bin außerordentlich begeisterungsfähig – Pläne werden zu tatsächlichen Ergebnissen. Stillstand ist für mich Rückschritt. Schöne Momente halte ich gerne auf Fotos fest.