About

Irene Kuta, MA, ist HR-Managerin bei Sonepar Österreich GmbH. Ihre Leidenschaft liegt in der Kultur- und Organisationsentwicklung. Irene absolvierte im Bachelor das philologische Studium Romanistik mit Vertiefungen in Kultur-, Kommunikations- und Wirtschaftswissenschaft. Das Berufsleben als Assistentin der Geschäftsführung mit dem Schwerpunkt HR, People & Culture, führte sie 2019 zum Masterstudium ‚Personal- und Organisationsentwicklung‘ an der FH Wien der WKW. Aktuelle Herausforderungen und Veränderungen in der Arbeitswelt haben Irene dazu veranlasst das Thema „Purpose“ und Sinn-Empfinden am Arbeitsplatz im Zuge der Masterarbeit näher zu erforschen.

 

Claudia Bulian, MA MA, ist kaufmännische Angestellte bei European Trans Energy GmbH. Ihr Schwerpunkt liegt in der Personal- und Ressourcendisposition. Besonderer Fokus ihrer Arbeit liegt auf der Organisation von diversen Schulungen und Nachweisen für die ArbeiterInnen. Claudia studierte im Bachelor Bildungswissenschaften. Danach absolvierte sie das Masterstudium ‘Sozialwirtschaft und soziale Arbeit’ an der FH Campus Wien. Um sich im Personalbereich breiter aufstellen zu können studierte sie an der FH Wien der WKW ‘Personal- und Organisationsentwicklung’. Ihre Masterarbeit schrieb sie über die Zusammenhänge von Purpose, Arbeitszufriedenheit und MitarbeiterInnenbindung.

 

Christina Januschke, MA, ist Recruiting Managerin des IT Scale-Ups ecosio. Ihr Schwerpunkt liegt im Recruiting von IT-SpezialistInnen wie Software Developern und Integration Engineers. Besonderer Augenmerk ihres Tätigkeitsbereichs liegt auf der Gewinnung von IT-Talents, mit Hinblick auf den stetig wachsenden Konkurrenzkampf zwischen Unternehmen auch bekannt unter der Begrifflichkeit ‘war for talents’. Christina studierte im Bachelor Wirtschaft- und Sozialwissenschaften mit einer Spezialisierung auf Volkswirtschaft- und Sozioökonomie. Besonders viel Interesse zeigte sie für den Fachbereich der Arbeitssoziologie, weswegen es sie nach ihrem Bachelor auch in eine Spezialisierung im Personalbereich zog. Christina studierte im Master ‚Personal- und Organisationsentwicklung‘ auf der FH Wien der WKW, mit Spezialisierung auf Business Coaching. Ihre Masterarbeit schrieb sie zum Thema “Resilienz-Coaching”, welches gerade in aktuellen Krisenzeiten immer mehr Aufmerksamkeit erlangt.

 

Session

Arbeit mit Sinn – Purpose als Quelle für Mitarbeiterzufriedenheit, Bindung und Hebel für Engagement und Wohlbefinden.

Jeder Mensch strebt bewusst oder unbewusst nach Sinn. Aber nur sehr wenige finden ihn oder sind in der Lage, ihn beruflich in den jeweiligen Organisationen auszuleben, für die sie arbeiten. In den vergangenen Jahren ist die Sinnfrage und das Interesse an Purpose und sinnorientierter Führung stark gestiegen. Veraltete Managementpraktiken, fehlende Motivation, erschreckend niedrige Bindung und Loyalität zum Unternehmen, steigendes Tempo, zunehmende Anforderungen und Komplexität und die voranschreitende Digitalisierung sind nur einige Aspekte, welche es MitarbeiterInnen erschweren, ihr volles Potential in ihrer Arbeit zu entfalten. Erste empirische Studien konnten Zusammenhänge zwischen Purpose und dem Unternehmenserfolg feststellen. Im Zuge der Session sollen nun auch die Zusammenhänge von Purpose und Themen wie Arbeitszufriedenheit und MitarbeiterInnenbindung diskutiert werden. Des Weiteren wird ein Ausblick zu Purpose in Kombination mit Coaching-Praktiken gegeben. Leitende Fragen sind dabei: Wie können MitarbeiterInnen durch Coaching wieder den Sinn in ihrer Tätigkeit finden? Was ist Resilienz-Coaching und inwiefern kann es unterstützend sein? Und wie kann Coaching dabei helfen, dass MitarbeiterInnen ihren persönlichen Sinn erkennen?