About

Martin Mair ist seit 2018 Member of the Board, Prokurist und Chief Information Officer bei der Wiener Zeitung Mediengruppe. Sein Auftrag ist es, innovative digitale Produkte zu entwickeln, das Unternehmen als digitalen Vorreiter zu positionieren und gemeinsam mit der Geschäftsführung strategisch neu aufzustellen. Im Jahr 2019 hat er in diesem Zusammenhang die gesamte Produktentwicklung des Unternehmens neu aufgestellt. Martin Mair arbeitet seit über 20 Jahren als CEO und CIO im Bereich innovativer Produktentwicklung, Business Planning und Transformation, hat mehrere Unternehmen am Markt etabliert, ist Sachverständiger für IT-Projektmanagement, als Lektor an der FH und als Keynote Speaker tätig. Seine Leidenschaft ist es, Limits auszureizen und auch unmögliche Aufgaben anzupacken, beruflich und privat.

Culture kills Mindset: Warum das New Mindset nicht funktioniert.

Eigentlich wollen wir alle modern arbeiten und Sinn stiften. Vor allem die junge Generation würde am liebsten nur noch in Start-ups arbeiten, die innovative und nachhaltige Produkte entwickeln. In Österreich scheitert dies jedoch kläglich. Damit wir im internationalen Vergleich wettbewerbsfähig bleiben, müssen wir endlich aufwachen und einschneidende Maßnahmen ergreifen. Dazu braucht es auch ein völlig neues Verständnis von Leadership, charismatisch, visionär, gleichzeitig mutig und bereit, Risiken einzugehen und revolutionäre Ansätze auszuprobieren. Wir begeben uns gemeinsam auf den schmerzhaften, aber manchmal auch amüsanten Weg in Richtung einer modernen Organisation, mit vielen Fallstricken, großen Steinen und teilweise vollkommen absurden Hindernissen. Im Gepäck haben wir eine Menge an Erfahrungsberichten, umsetzbaren Ansätzen, aber auch verrückten Ideen.